Kinderhort besucht die Sternwarte

Der Kinder­hort Peg­nitz besuchte am 20. Juli 2012 im Rah­men eines Über­nach­tungs­festes mit 16 Kindern und zwei Betreuerin­nen die Stern­warte im Gym­na­si­um Peg­nitz.

Lei­der war durch den wolken­ver­hangenen Him­mel keine Ster­nen-beobach­tung möglich, sodass die Kinder in zwei ver­schiede­nen Vorträ­gen — “Stern­bilder am Him­mel” und “Ein Flug durchs Son­nen­sys­tem” — nur einen mul­ti­me­di­alen Aus­flug in den Nachthim­mel machen kon­nten.

Selb­stver­ständlich war der Zugang zum Teleskop möglich, welch­es die Kinder im Rah­men ein­er Erk­lärung mit grossen Augen bestaunten.

Kinderhort-1

Kinderhort-2

Kinderhort-3

Sonnenbeobachtung

Immer­hin fünf Inter­essierte fol­gten der Ein­ladung zur Son­nen­beobach­tung. Es waren nur zwei kleine Son­nefleck­en zu sehen. Mit unserem H-Alpha-Fil­ter kon­nten jedoch schöne Pro­tu­ber­anzen und Flares beoachtet wer­den.

Venus Transit

Mehr als 20 Besuch­er kamen heute früh um 5 Uhr in die Stern­warte um den Venus Tran­sit zu beobacht­en. Lei­der kon­nten wir wegen Wolken nicht live beobacht­en, son­dern mussten uns mit ein­er Liveüber­tra­gung aus Trond­heim begnügen.6

Venus Transit

Im Rah­men unser­er Vor­tragsrei­he bieten wir an diesem Tag einen Vor­trag zum bevorste­hen­den Venus Tran­sit — übri­gens der let­zte in diesem Jahr-hun­dert — an.

Tag der Astronomie 2012

Am ” Tag der Astronomie” trafen sich etwa 20 Per­so­n­en auf der Hohen­mirs­berg­er Plat­te zu einem fan­tastis­chen Beobach­tungsabend fern ab von irdis­chen Lichtquellen zu erleben.

Bei traumhafter Sicht lies sich Jupiter, Venus und Mars, wie auch der Ori­on­nebel und vieles mehr beobacht­en. Der Vere­in war mit einem 8″ Spiegel­te­leskop vor Ort.