Archiv der Kategorie: Mitteilungen

Tag der Astronomie 2018

Am kom­menden Sam­stag den 24. März ist der diesjährige deutsch­landweite Tag der Astronomie. In diesem Zusam­men­hang bietet auch der Astronomiev­ere­in Peg­nitz ein Pro­gramm an.

Beginn ist um 17:00 in der Stern­warte am Gym­na­si­um Peg­nitz. Die Ver­anstal­tung ist öffentlich und es ist keine Anmel­dung erforder­lich.

Astrokids — Astronomie-Kurs für Kinder von 10 – 14 Jahren

Der Fernrohrführerschein

27. Jan­u­ar 2018, 16.00 Uhr
Gym­na­si­um Peg­nitz
Leitung: Markus Jakob

Kursin­halt:
Jed­er Kursteil­nehmer besucht ver­schiedene Lern­sta­tio­nen zum The­ma „Fer­n­rohr“ und lernt dabei, wie ein Fer­n­rohr aufge­baut ist, wie es funk­tion­iert und wie man es bedi­ent.

Am Ende des Kurs­es kann er sein Wis­sen unter Beweis
stellen und erhält einen Fer­n­rohrführerschein und einen Fer­n­rohrbas­tel­satz für zu Hause.

Ablauf:
15.45 Tre­ff­punkt am Stern­wartenein­gang des Gym­na­si­ums (Unter­er Park­platz, Nebenein­gang bei den Besucher­park­plätzen)
16.00 Anleitung und Ein­weisung
17.30 Aus­gabe der Fer­n­rohrführerscheine und Kursende

Kosten:
6 Euro(beinhalten Kurs­ge­bühr und Bas­tel­satz für zu Hause)

Anmel­dung verbindlich bis zum 22.1.2018
über die Home­page www.sternwarte-pegnitz.de/Termine
oder per E-Mail an kurse@www.web206.s149.goserver.host

Die Teil­nehmerzahl ist auf 20 beschränkt. Eine Teil­nahme ist daher nur nach Bestä­ti­gung der Anmel­dung möglich.

Öffentlicher Beobachtungsabend

Wir möcht­en an dieser Stelle  auf unseren näch­sten öffentlichen Beobach­tungsabend am Don­ner­stag den 02. Feb­ru­ar um 19 Uhr hin­weisen.

Inter­essierte kom­men ein­fach rechtzeit­ig zum Gym­na­si­um Peg­nitz und dort in die Stern­warte. Ein Anmel­dung ist nicht erforder­lich. Da es derzeit sehr kalt ist, ist warme Klei­dung unbe­d­ingt erforder­lich!

Sommerpause

Wir ver­ab­schieden uns hier­mit in die Som­mer­pause und wün­schen unseren Mit­gliedern und den vie­len Besuch­ern wun­der­schöne und erhol­same Som­mer­fe­rien.

Beobachtung unter freiem Himmel

Der gestrige Beobach­tungsabend war toll. Nicht nur, dass einige Mit­glieder den Weg nach Thurn­dorf gefun­den haben und eigenes Equip­ment dabei hat­ten, son­dern auch der Zus­pruch von inter­essierten Men­schen aus der Umge­bung führte dazu, dass sich zwis­chen­durch mehr als zwanzig Per­so­n­en auf dem Kalvarien­berg tum­melten.

Der Him­mel zeigte sich anfangs fast wolken­los, sodass Jupiter, Mars und Sat­urn schon frühzeit­ig zu beobacht­en waren. Nach dem Durchzug eines Wolken­ban­des wurde es zu später­er Stunde wieder klar und es kon­nte der Blick auf einige astronomis­che Objek­te gerichtet wer­den.

Ein har­ter Kern blieb deut­lich über Mit­ter­nacht hin­aus vor Ort und nutzt die Gele­gen­heit für umfassende Beobach­tun­gen.

Beobachtung in der Natur

Am kom­menden Fre­itag, den 1. Juli tre­f­fen wir uns ab ca. 22 Uhr am 643 Meter hohen Kalvarien­berg nahe Thurn­dorf.

Wir wer­den ver­schiedene Geräte dabei haben und möcht­en hierzu jede(n) Interessierte(n) her­zliche ein­laden. Kom­men Sie ein­fach gegen 22 Uhr zum Kalvarien­berg (dort ste­ht auch der Aus­sicht­sturm).

Soll­ten Sie selb­st ein Teleskop oder andere Beobach­tungs­geräte besitzen, brin­gen Sie diese ein­fach mit. Wir freuen uns auf Sie!